Nagelkreuz

NagelkreuzCoventryWürzburg wurde am 16. März 2001, 56 Jahre nach seiner Zerstörung, Nagelkreuzzentrum.
Drei Nagelkreuze wurden vom Internationalen Versöhnungszentrum in Coventry überreicht und verbinden in einer ökumenischen Initiative die Stadt und die Kirchen Würzburgs:

1. Im Dokumentationsraum 16. März 1945

im Grafeneckart des Rathauses

Nagelkreuz Grafeneckart

2. Das “Wandernagelkreuz”

Unter dem Motto „Erinnerung bewahren – Versöhnung leben“ wandert das Nagelkreuz als Würdigung, aber auch als Herausforderung im Geist der Versöhnung zu arbeiten, jedes Jahr an einen neuen Gastort.

3. Das Nagelkreuz in der Marienkapelle

am Marktplatz in der Würzburger Innenstadt.

Gebet um Frieden und Versöhnung jeden Freitag um 13 Uhr, 15 Minuten Andacht nach der Liturgie von Coventry. Sie sind herzlich eingeladen!

Kontakt

Dr. Elisabeth Peper

0172 – 56 76 793

e.peper@gmx.de

 Oder:

Evang.-Luth. Pfarramt

Zwinger 3 c, 97070 Würzburg

0931-12784

Fax 0931-3541228

pfarramt.ststephan.wue@elkb.de

www.wuerzburg-ststephan.de

Öffnungszeiten: Di + Fr 9.00-12.00 und Do + Fr 14.00-17.00
Spendenkonto: Gabenkasse St. Stephan, Sparkasse Mainfranken
IBAN DE 08 7905 0000 0000 0421 92  BIC  BYLADEM1SWU


 

Möchten Sie mitarbeiten?

Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne eine Beitrittserklärung und die Geschäftsordnung zu.
Coventry
NagelkreuzDeutschland